skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 8 Jahren 26 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Amir Hassan Cheheltan1254491942
poeZone 7 – World Poetry Festival
DAI – Großer Saal

Im Evin-Gefängnis in Teheran wird die junge Frau Schahrsad von Fattah, einem zum Klinikchef aufgestiegenen Geheimdienstagenten, durch eine Operation wieder zur Jungfrau gemacht. Den Umständen zum Trotz verliebt er sich in sie. Um Schahrsad vor Fattah zu schützen, bringt ihr Verlobter Mustafa sie nach Evin – ohne zu wissen, dass Fattah Zugang zu der Festung besitzt und selbst für den Tod zahlreicher weiblicher Gefangener verantwortlich ist.

Der Aufstieg eines zwielichtigen Operateurs zum Klinikchef ist Ausgangspunkt für ein Sittenbild der iranischen Gesellschaft, deren politische, wirtschaftliche und soziale Zwänge und Verwerfungen ein junges Liebespaar auf grausame Weise scheitern lassen.

Der deutschen Leserschaft ist Amir Hassan Cheheltan durch seine bissigen Essays zum Iran bekannt. Für „Iranische Morgenröte“ wurde er, obwohl er sich dagegen wehrte, für den Staatlichen Buchpreis nominiert. Er lebt mit Frau und Sohn in Teheran.

Deutsche Sprecherin: Susanne Baghestani

Normaler Preis 8.00 Euro
Ermäßigter Preis 5.00 Euro
Mitglieder Preis 4.00 Euro

Back To Top