MALERHAUCK – der mit der Kuh



closeDieser Artikel wurde vor 3 Jahren 11 Monaten 23 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

MALERHAUCK – ein traditionsreicher Name mit innovativen Ideen und handwerklichem Können. Die ‚Kuh’ als Markenzeichnen ist fast jedem Heidelberger Bürger bekannt.

Kreative Techniken und menschlicher Umgang mit den Mitarbeitern ist die Devise für den Geschäftsführer Peter Hauck.

In mehreren Veröffentlichungen, Vorträgen und Radiosendungen wurde schon über die für einen Handwerkerbetrieb sonst unübliche Firmenphilosophie berichtet.

Die Konkurrenzfähigkeit ist durch gut geschultes Personal, Freude an der Arbeit, Leistung und durch den geringen Krankenstand gewährleistet.

Kostenlose Leistungen wie Chiropraktik, Familienunterstützung bei Krankheitsfällen und andere soziale Mehraufwendungen sind in diesem Betrieb selbstverständlich. Die sozialen Leistungen sind jedoch nicht nur auf ‚Gütigkeit’ zurückzuführen sondern das Handeln hat selbstverständlich auch einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Wenn jemand erkrankt und nach Hause geht, dann muss vorher noch die Baustelle übergeben werden. Allerdings werden keine Krankmeldungen benötigt, da herrscht Vertrauen und das verkürzt die Krankheitstage.

Die fachlichen Fähigkeiten sind mittlerweile bei den Kunden und Architekten sehr gefragt. Spachteltechniken, Restaurierungen sind für einen Malerhauck selbstverständlich.

MALERHAUCK’s Beratung überzeugt durch die handwerklichen Fähigkeiten, Beispiele wie auch der digitalen Farbberatung. Es gibt fast keinen Betrieb der sich so darauf spezialisiert dem Kunden schon vor der Ausführung das fertige Ergebnis digital zu zeigen.

Gerade die gestalterische Objektberatung und die Kombination mit anderen Werktechniken hat die Firma zu einer der beliebtesten Heidelberger Handwerksbetrieben gemacht.

www.malerhauck.de…

Dieser Artikel ist Teil der Werbeaktion “365 Tage online präsent” für Heidelberger Unternehmen.

Kommentar verfassen