Förderung von Chancengleichheit und allgemeiner Frauenarbeit 2012

closeDieser Artikel wurde vor 2 Jahren 8 Monaten 7 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Pressemitteilung Stadt Heidelberg

Die Stadt Heidelberg unterstützt und finanziert Projekte, die helfen, Barrieren bei der Gleichberechtigung und Gleichbehandlung zu beseitigen und Frauen und Männern unabhängig von Alter, Behinderung, Geschlecht, Herkunft, Ethnie, Sprache, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität die gleiche Teilhabe an den Ressourcen und Möglichkeiten unserer Stadt zu ermöglichen. Der Fonds verfügt über Zuschussmittel in Höhe von insgesamt 30.000 Euro.

Vereine und Organisationen, die im Jahr 2012 entsprechende Projekte planen, können bis 31. März 2012 einen finanziellen Zuschuss beim Amt für Chancengleichheit, Bergheimer Straße 69, 69115 Heidelberg, schriftlich beantragen. Antragsformulare sind dort zu erhalten oder können per E-Mail an chancengleichheit@heidelberg.de… angefordert werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung