skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 4 Jahren 6 Monaten 30 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

PD Heidelberg

Fünf verletzte Personen, zwei davon schwer, und ein Sachschaden in Höhe von ca. 19000,– Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag, gegen 19.25 Uhr auf der B 37 in Höhe der Abfahrt der Ziegelhäuser Brücke ereignete. Zur genannten Zeit fuhr eine 61-jährige Skoda-Fabia-Fahrerin auf dem rechten Fahrstreifen der B 37 in Richtung Neckargemünd. An der Einmündung der Abfahrt der Ziegelhäuser Brücke missachtete sie das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage, worauf sie mit einem Skoda Octavia kollidierte, welcher von der Ziegelhäuser Brücke auf die B 37 einbiegen wollte. Der Skoda Octavia wiederum wurde auf einen neben ihm fahrenden, ebenfalls einbiegenden, Kia geschoben. Bei dem Unfall wurden die Unfallverursacherin und die 21-jährige Fahrerin des Kia schwer, sowie die 42-jährige Fahrerin des Skoda Octavia und ihre im Fahrzeug befindlichen Kinder im Alter von 8 und 5 Jahren leicht verletzt. Beide schwer verletzten Personen wurden in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Die leicht verletzten Personen konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 19000,– Euro. Alle unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn waren die Berufsfeuerwehr Heidelberg mit 12 Personen und die freiwillige Feuerwehr Ziegelhausen mit 8 Personen vor Ort.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr örtlich umgeleitet.

Stand: 22.40 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top