skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 4 Jahren 7 Monaten 18 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

PD Heidelberg

Schwer verletzt wurde ein 42-jähriger Mann aus Georgien am Montagmittag gegen 11:20 Uhr

Der Mann hatte die B 37 an der Fußgängerfurt in Höhe der Zufahrt zur Orthopädie überquert, obwohl die Fußgängerampel bereits Rot zeigte. Zur selben Zeit fuhr ein Baustellen-Lkw auf der zweispurigen B 37 in Richtung Heidelberg gerade an, da „seine“ Ampel von Rot auf Grün umgeschaltet hatte.
Im selben Moment bemerkte der Lastwagenfahrer den Fußgänger und stoppte sein Fahrzeug rechtzeitig.

Gleichzeitig fuhr eine 53-jährige VW-Golffahrerin auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Heidelberg.
Durch den stehenden Lkw wurde der Frau die Sicht auf den querenden Fußgänger versperrt.

Dies hatte zur Folge, dass der Fußgänger von dem Golf frontal erfasst und zu Boden geschleudert wurde.
Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Behandlung in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht.

Durch den Zusammenstoß wurde der VW erheblich beschädigt, der Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Stand: 08.04.2013; 14 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top