skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 4 Jahren 5 Monaten 16 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

– via Studentenwerk Heidelberg –

Die Gründerinnen und Leiterinnen des Dichterkreise Katharina Dück (links) und Elena Kisel (rechts)

Die Gründerinnen und Leiterinnen des Dichterkreise Katharina Dück (links) und Elena Kisel (rechts)

Bewunderst auch du wundervolle Werke großartiger Schriftsteller, die mit der Schönheit ihrer Sprache zum Nachdenken und Träumen anregen? Im studentischen Dichterkreis Heidelberg KAMINA sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Unter Gleichgesinnten kannst du Dichter sein, Literatur selbst schaffen – sei es Lyrik, Prosa oder Drama – und deine eigenen Werke vor anderen vortragen und dich mit ihnen austauschen.

Seit der von Katharina Dück und Elena Kisel initiierten Gründung 2011 treffen sich die jungen Schriftsteller des Dichterkreises einmal im Monat im Lesecafé des Studentenwerks Heidelberg und präsentieren untereinander ihre Texte. Egal ob Mediziner, Sportler oder Geisteswissenschaftler, Erstsemester oder Doktorand, Anfänger oder angehender Bestsellerautor, gemeinsam ist man kreativ und
wagt sich aus dem stillen Kämmerlein.

Unter dem Motto „TransArt“ lesen die jungen Dichter am 9. Juli um 20.00 Uhr auf der Bühne des Marstallcafés. Kunstübergreifende Darstellungen mit Musik, Bild und Performance an der Seite der Werke des studentischen Dichterkreises erwarten euch. Der Eintritt ist frei! Weitere Infos findet ihr unter www.kamina-dichter.de….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top