skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 4 Jahren 1 Monat veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

– via vrn –

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) führt bereits seit Montag, 14. Oktober, im Bereich des Bismarckplatzes umfassende Erneuerungsarbeiten durch. Die Arbeiten liegen im Zeitplan und sind voraussichtlich bis Montag, 11. November, abgeschlossen.

Nachdem die ersten Gleise in der Rohrbacher Straße zwischen Bismarckplatz und Adenauerplatz verlegt wurden, beginnt am Freitag, 25. Oktober, um 21 Uhr die Bauphase 2, die bis Montag, 28. Oktober, 4.30 Uhr, andauern wird. An diesem Wochenende wird der Gleisbogen von der Bergheimer Straße in die Rohrbacher Straße gebaut. Um die Arbeiten schnellstmöglich abzuschließen, wird rund um die Uhr, also auch nachts, gearbeitet.

Während der Bauphase 2 wird die Zufahrt zur Rohrbacher Straße für den von der Bismarckstraße und der Bergheimer Straße kommenden Verkehr gesperrt. Der aus Richtung Handschuhsheim kommende Verkehr wird über die Bergheimer Straße umgeleitet. Für den aus Richtung Bergheim kommenden Verkehr wird kurz vor dem Bismarckplatz in der Bergheimer Straße eine Wendemöglichkeit eingerichtet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich um den Bismarckplatz nach Möglichkeit zu umfahren.

Die Linie 21 wird während der gesamten Maßnahme vollständig eingestellt. Ersatzhaltestellen werden in der Poststraße in Höhe Bauhaus, in der Sofienstraße vor der Einmündung der Hauptstraße, an der Abfahrt von der Bismarckstraße zu den Neckarstaden und an der Gaisbergstraße südlich des Adenauerplatzes eingerichtet.

Darüber hinaus ergeben sich, je nach Bauphase, die folgenden Umleitungen für den ÖPNV:

Linie 5, Linie 23, Linie 24 und Linie 26:
Regulärer Linienweg.

Linie 22:
Von Eppelheim kommend über Betriebshof – Hauptbahnhof – Adenauerplatz –Bismarckplatz und zurück Richtung Eppelheim. Die Haltestellen in der Bergheimer Straße werden nicht bedient.

Linie 29 (Boxberg):
Vom Bismarckplatz über Bergheimer Straße – Römerstraße – Kurfürstenanlage –Rohrbacher Straße – weiter regulärer Linienweg. Am Samstag, 26. Oktober, ab Bismarckplatz drei Minuten früher. Ab Hans-Böckler-Straße regulärer Fahrplan.

Linie 31:
Linie 31 (Universitätsplatz): Von der Kopfklinik kommend über Berliner Straße mit Bedienung der Ersatzhaltestelle Jahnstraße – Bergheimer Straße – Bedienung der Haltestelle Volkshochschule – Kurfürstenanlage (ohne Halt) – Ersatzhaltestelle Sofienstraße – weiter Richtung Universitätsplatz.
Linie 31 (Neuenheim, Chirurgische Klinik): Ab Universitätsplatz über Friedrich-Ebert-Anlage – Ersatzhaltestelle Sofienstraße – Bismarckplatz – Bergheimer Straße – Berliner Straße – weiter regulärer Linienweg. Die Umleitung Mönchhofstraße für Linie 31 E gilt nach wie vor.

Linie 32 (Universitätsplatz):
In Richtung Universitätsplatz von Neuenheim kommend über Karl-Metz-Straße –Hauptbahnhof – Poststraße – Sofienstraße – weiter regulärer Linienweg.

Linie 33:
Linie 33 (Ziegelhausen/Köpfel): Ab Hauptbahnhof – Poststraße –Gaisbergstraße – weiter regulärer Linienweg. Die Haltestelle Bismarckplatz wird nicht bedient. Stattdessen wird die Ersatzhaltestelle Gaisbergstraße südl.
Adenauerplatz angefahren.

Linie 33 (Emmertsgrund/Endstelle): Ab Bismarckplatz über Bergheimer Straße –Römerstraße – Stadtwerke – weiter regulärer Linienweg

Linie 34:
Linie 34 (Ziegelhausen, Heidebuckelweg/ Heiligenkreuzsteinach, Marktplatz): Vom Hauptbahnhof kommend – Poststraße – Sofienstraße – weiter regulärer Linienweg.
Linie 34 (Pfaffengrund, Steinhofweg): Ab Bismarckplatz über Bergheimer Straße – Römerstraße – Stadtwerke – weiter regulärer Linienweg

Linie 35 (Neckargemünd, Bildungszentrum):
Von Wieblingen kommend über Hauptbahnhof – Poststraße – Sofienstraße –weiter regulärer Linienweg.

Linie 39:
Die Linie 39 verkehrt auf einem verkürzten Linienweg ohne Bedienung der Haltestelle Bismarckplatz. Linienende und Fahrtbeginn in Richtung Königstuhl finden von der Ersatzhaltestelle Gaisbergstraße südlich des Adenauerplatzes statt.

Moonliner M1:
Ab Bismarckplatz über Bergheimer Straße – Römerstraße – Kurfürstenanlage –Rohrbacher Straße – weiter regulärer Linienweg.

Moonliner M2:
Von Wieblingen kommend in Fahrtrichtung Bismarckplatz über Hauptbahnhof –Kurfürstenanlage – Sofienstraße – weiter regulärer Linienweg. In Fahrtrichtung Wieblingen regulärer Linienweg.

Moonliner M3:
Von Kirchheim kommend über Poststraße – Sofienstraße – Bismarckplatz – weiter regulärer Linienweg. Vom Bismarckplatz kommend – Bergheimer Straße –Römerstraße – Ringstraße – weiter regulärer Linienweg.

Moonliner M4:
Von Schlierbach kommend bis Bismarckplatz – Wendefahrt über Bergheimer Straße – Römerstraße – Kurfürstenanlage – Sofienstraße – weiter regulärer Linienweg Richtung Schlierbach.

Moonliner M5:
Vom Schwimmbad kommend – Brückenstraße – Bismarckplatz – Bergheimer Straße – Römerstraße – Kurfürstenstraße – Gaisbergstraße – weiter regulärer Linienweg. Vom Hauptbahnhof kommend – Poststraße – Sofienstraße – Bismarckplatz – Bergheimer Straße – Römerstraße – Gaisbergstraße – weiter regulärer Linienweg.

Linie 720:
Vom Hauptbahnhof kommend – Kurfürstenanlage – Ersatzhaltestelle Poststraße –Sofienstraße – Bismarckplatz. Vom Bismarckplatz kommend in Fahrtrichtung Hauptbahnhof über Bergheimer Straße – Römerstraße – weiter regulärer Linienweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top