skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 3 Jahren 2 Monaten 17 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Pressemitteilung Stadt Heidelberg

Die Stadt Heidelberg sucht Frauen und Männer mit Interesse an Kinder- und Familienthemen, die sich als Kinderbeauftragte ehrenamtlich in ihrem Stadtteil engagieren wollen. Wer Lust dazu hat, kann sich jetzt bei der Kinder- und Jugendförderung melden. Für die Stadtteile Bahnstadt, Bergheim, Boxberg, Neuenheim, Pfaffengrund, Südstadt und Ziegelhausen werden noch Interessentinnen und Interessenten gesucht.

Mit der Neuwahl des Gemeinderates und der Neubesetzung der Bezirksbeiräte beginnt auch für die ehrenamtlichen Kinderbeauftragten eine neue „Amtsperiode“. In jedem Stadtteil gibt es zwei Kinderbeauftragte, die als „Anwälte“ der Kinder deren Interessen und Belange vertreten. Sie fungieren als Bindeglied zwischen dem Stadtteil und der Verwaltung. „Durch ihre Nähe zu den Menschen im Stadtteil sowie durch ihre Ortskenntnis sind die Kinderbeauftragten ein wichtiger Partner für die Verwaltung“, erklärt Sabine Müller, die im Kinder- und Jugendamt Ansprechpartnerin für die Kinderbeauftragten ist. „Die Kinderbeauftragten erkennen, wo dringender Handlungsbedarf im Stadtteil besteht.
Schwerpunkte ihrer Arbeit sind sichere Verkehrswege, Spielflächen- und Freizeitangebote, sowie die familienfreundliche Stadtentwicklung“, erklärt Sabine Müller.

Die Kinderbeauftragten gibt es in Heidelberg seit 1997. In jedem Stadtteil kümmern sich zwei Vertreterinnen und Vertreter um die Belange der Jüngsten. Insgesamt gibt es in Heidelberg 30 Kinderbeauftragte. Die Amtsperiode der Kinderbeauftragten beträgt fünf Jahre.

Interessenten können sich ab sofort melden bei Sabine Müller, Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg, Telefon 06221 58-37980 oder per E-Mail an kinderbeauftragte@heidelberg.de…. Weitere Infos unter www.heidelberg.de….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top