skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 2 Jahren 7 Monaten 5 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

/ via rnv /

Nach intensiver Erprobung und echter „Erfahrung“ geht das Mannheimer primove-Projekt nun auf die Zielgerade. Dank induktiver Ladetechnik werden Kunden und Fahrgäste der rnv auf der Linie 63 in Mannheim ihr Ziel schon in Kürze innovativ, umwelt- und fahrgastfreundlich, leise und smart erreichen können. Doch bevor primove den Regelbetrieb mit Fahrgästen aufnimmt, fand zunächst am heutigen Mittwochvormittag die feierliche Übergabe der beiden primove Busse des Herstellers Hess AG an die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) statt.

2015-05-13_rnv_Primove_013 (Medium)

Im Bild, von links nach rechts:

Martin in der Beek, tech. Geschäftsführer, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv)
Klaus Dillinger, Vorsitzender des rnv-Aufsichtsrates
Christian Volz, kaufm. Geschäftsführer, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv)
Thomas Gagsch, Verkauf Bus & Trolley Deutschland, Carrosserie HESS AG
Christian Specht, Erster Bürgermeister, Stadt Mannheim
Christian Köbel, Director Product Management Primove, Bombardier Transportation GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top