skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 2 Jahren 4 Monaten 20 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Tausende Besucher zur Schlossbeleuchtung am 11. Juli erwartet

/ via Heidelberg Event /

content_pic_big1

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Neckarwiese und Schiff beste Aussicht auf zweite Heidelberger Schlossbeleuchtung – Kleiner Biergarten an der Nepomuk-Terrasse auch am Sonntag bewirtschaftet

Am Samstag, den 11.07.2015 führt Heidelberg die Tradition der Schlossbeleuchtungen fort. Erneut erwartet die Veranstalterin eine Vielzahl an Besuchern. Die Heidelberger Schlossbeleuchtungen blicken auf eine
Jahrhunderte alte Geschichte zurück. Schon am Nachmittag füllt sich die Neckarwiese mit Menschen und auf dem Wasser gehen die ersten Schiffe und Boote vor Anker – denn alle wollen sich die besten Plätze für den Abend
sichern.

In Erinnerung an die Niederbrennung des Heidelberger Schlosses durch die Truppen des Sonnenkönigs Ludwig XIV. in den Jahren 1689 und 1693 versinkt das Heidelberger Schloss in einem glühenden Feuerschein. Der Anlass für das Feuerwerk geht noch weiter zurück. Kurfürst Friedrich V. inszenierte dieses für seine frisch angetraute Gemahlin Elizabeth Stuart im Jahre 1613.

mg_3268

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kanonenschuss wird auch am 11. Juli 2015 um 22.15 Uhr wieder das Zeichen  für den Beginn der Schlossbeleuchtung sein. Das durch bengalische Leuchtfeuer in ein dunkelrot getauchtes Schloss sowie das bunte Brillant-Feuerwerk über dem Neckar werden auch in diesem Jahr die vielen Zuschauer begeistern. Das abwechslungsreiche Feuerwerk wird, wie auch schon in den vergangenen Jahren, von Herrn Fischer und seinem Team von der Firma Beisel Pyrotechnik GmbH gestaltet. Beste Aussicht auf die Heidelberger Schlossbeleuchtung hat man nicht nur von den Schiffen der Weissen Flotte Heidelberg sowie dem Heidelberger Solarschiff, sondern auch von der Neckarwiese und der Altstadt.

Als beliebter Treff- und Aussichtspunkt hat sich darüber hinaus die Nepomuk-Terrasse am nördlichen Brückenkopf der „Alten Brücke“ entwickelt. Der durch Foonax Events bewirtschaftete kleine Biergarten hat sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem festen Bestandteil des Rahmenprogramms etabliert. Er lädt samstags von 17.00 bis 23.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 19.00 Uhr mit einer Auswahl an Speisen und Getränken, einem Weinverkauf von regionalen Winzern sowie musikalischer Umrahmung durch die „Heidelberg JazzMen“ (samstags ab 18.00 Uhr, sonntags ab 14.00 Uhr) zum Verweilen ein. Dank der steigenden Resonanz in den Vorjahren können die Besucher in diesem Jahr somit auch sonntags die einmalige Atmosphäre mit direktem Blick auf den Neckar und das Heidelberger Schloss genießen. Das Sitzplatz-Kontingent wird in diesem Jahr an beiden Tagen von bisher 150 Plätzen auf 250 Plätze erhöht.

Gefördert wird die belild0941iebte Veranstaltung in diesem Jahr von: Weisse Flotte Heidelberg GmbH & Co. KG, Stadtwerke Heidelberg GmbH, Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Radeberger Exportbierbrauerei GmbH, Heidelberger Solarschifffahrts-Gesellschaft mbH und den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.

In der Altstadt sorgen die Heidelberger Schausteller schon ab Donnerstag und bis Samstag für das leibliche Wohl. Am Kornmarkt lädt samstags von 12.00 bis 20.00 Uhr das vielfältige Angebot des Kunsthandwerk- und Warenmarkts wieder zum Stöbern ein.

Traditionell findet im Vorfeld der Schlossbeleuchtung ein Chorkonzert in der Heiliggeistkirche statt. Das Konzert „Da nahm Mirjam eine Pauke – Frauen der Bibel singen“ am Samstag, 11. Juli 2015, um 18.15 Uhr in der
Heiliggeistkirche Heidelberg stimmt mit Werken von Heinrich Schütz, Franz Schubert, Petr Eben und Holger Clausen auf die 2. Heidelberger Schlossbeleuchtung 2015 ein. Informationen und Vorverkaufsstellen erhalten
Sie unter www.studentenkantorei.de… und www.kirchenmusik-heidelberg.de….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top