skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 2 Jahren 1 Monat 6 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Polizeipräsidium Mannheim

Stadtgebiet Heidelberg

Leimen-St.Ilgen/Rhein-Neckar-Kreis: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus – Brandursache ungeklärt – keine Verletzten
Zu einem Kellerbrand kam es am Dienstag gegen 13.40 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Im Settel. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr aus Leimen, die das Gebäude mit Atemschutz betreten musste, standen zwei Kellerparzellen in Vollbrand. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Zum Treppenhaus hin gelegene Wohnungen und Geschäfte mussten von der Feuerwehr entlüftet werden. Personen kamen nicht zu Schaden, die Höhe des Sachschaden steht noch nicht fest. Nach den ersten Ermittlungen war das Feuer in einer der Kellerparzellen ausgebrochen. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt, die weiteren Brandermittlungen hat der Polizeiposten Leimen übernommen.

Heidelberg: Bus stößt gegen Auto – 14.000 Euro Sachschaden – Straßenbahnverkehr kurz beeinträchtigt
Ein 60-jähriger Busfahrer verursachte am Dienstagmittag, gegen 15:20 Uhr auf dem Römerkreis einen Verkehrsunfall mit 14.000 Euro Sachschaden. Er befuhr den rechten Fahrstreifen und musste aufgrund einer roten Ampel anhalten. Als die Ampel auf Grünlicht schaltete, fuhr er los, ohne genügend auf den Verkehrsraum links neben sich zu achten und kollidierte mit einem dort stehenden Mercedes eines 53-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.Bei dem Unfall wurden die Schienen der Straßenbahn blockiert, wodurch es zu einem Ausfall von 15 Minuten kam.

Heidelberg: Morgens betrunken am Steuer – Piccoloflasche aus dem Autofenster geworfen
Auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Heinrich-Fuchs-Straße fiel einem Beamten am Dienstagvormittag, gegen 11:45 Uhr ein Mann auf, der eine Flasche Piccolo aus dem Fenster seines BMW warf. Bei der darauffolgenden Verkehrskontrolle konnte bei dem 68-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt werden. In seinem Auto wurden noch weitere Flaschen aufgefunden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,4 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme mit zum Polizeirevier genommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Heidelberg: Radfahrer nach Kollision mit Kleinkraftradfahrer schwer verletzt
Schwere Verletzungen zog sich ein 63-jähriger Radfahrer bei einem Unfall am Mittwoch um kurz nach 7 Uhr auf der Kleingemünder Straße in Höhe der Schleuse zu. Nach den bisherigen Unfallermittlungen war der Radfahrer in Richtung Ziegelhausen unterwegs, als er vom Seitenstreifen plötzlich nach links auf die Straße fuhr und dort mit einem vorbeifahrenden 17-jährigen Kleinkraftradfahrer kollidierte. Beide Unfallbeteiligte stürzten zu Boden. Der Radfahrer wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in eine Heidelberger Klinik eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Der 17-Jährige zog sich bei dem Sturz leichtere Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis: Einbruch in Einfamilienhaus – Einbrecher erbeutet Goldmünzen und Bargeld – Zeugen gesucht
Am Dienstag in der Zeit zwischen 16.30 und 18.30 Uhr brach ein bislang unbekannter Einbrecher in ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in der Panoramastraße ein und erbeutete dabei einige Goldmünzen und eine geringe Bargeldsumme. Nach den bisherigen Feststellungen hatte der Täter ein Fenster in der Einliegerwohnung aufgehebelt. Im Haus durchsuchte er die Behältnisse in den Zimmern. Aus einer vorgefundenen Handtasche wurde das Bargeld entwendet. Am Fenster entstand Sachschaden von ca. 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Heidelberg übernommen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kripo zu melden.

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Bei Einbruch Bargeld und Schmuck erbeutet – Zeugen gesucht!
In der Zeit zwischen Donnerstag, 5. November und Montag, 9. November brachen unbekannte Täter in ein Haus in der Schwabenheimer Straße ein. Die Einbrecher versuchten zunächst eine Terrassentür einer Erdgeschosswohnung in dem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln. Als dies misslang versuchten sie ihr Glück an einer weiteren Terrassentür. Als dies wiederum nicht gelang, schlugen sie eine Scheibe ein, öffneten das Fenster und gelangten so in die Räume. Sie durchsuchten Schränke und Schubladen und entwendeten mehrere Schmuckstücke und unbekanntem Wert und einen kleineren Bargeldbetrag. Es entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro.
Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg, Tel.: 06203/9305-0 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top