skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 1 Jahr 9 Monaten 17 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Presseinformation der Stadt Heidelberg

Am Rosenmontag, 8. Februar 2016, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Heidelberg dienstbereit, auch wenn an diesem Tag die närrischen Truppen der Kurpfälzer Trabanten das Rathaus stürmen und vorübergehend besetzt halten werden. Der Fastnachtsdienstag ist bei der Stadtverwaltung Heidelberg traditionell kein Arbeitstag. Das heißt: Am Dienstag, 9. Februar 2016, sind alle städtischen Ämter und Dienststellen einschließlich Rathaus geschlossen.

Für folgende Einrichtungen gelten gesonderte Regelungen:

  • Theaterkasse: Die Theaterkasse hat am Fastnachtsdienstag regulär ab 11 Uhr geöffnet, schließt aber bereits um 14 Uhr.
  • Stadtbücherei: Die Stadtbücherei ist am Rosenmontag und Fastnachtsdienstag geschlossen. Die Rückgabeautomaten sind nicht in Betrieb. Der Bücherbus fährt am Rosenmontag fahrplanmäßig bis auf eine Haltestellenverschiebung in Kirchheim an die Ecke Sandhäuser Straße/Leimer Weg (16.30 bis 18 Uhr). Am Fastnachtsdienstag fährt der Bus nicht. Das Literaturcafé hat am Rosenmontag geschlossen und ist am Fastnachtdienstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Recyclinghöfe: Die Recyclinghöfe der Stadt Heidelberg sind am Fastnachtsdienstag ab 12 Uhr geschlossen.
  • GGH: Auch die Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg (GGH) ist am Fastnachtsdienstag geschlossen. Hilfe bei dringenden technischen Notfällen gibt es telefonisch unter der Nummer 06221 619086.
  • Ab Aschermittwoch stehen die städtischen Einrichtungen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Back To Top