skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 1 Jahr 5 Monaten 25 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

/ via rnv /

Am Samstag, 04 Juni, wird das Heidelberger Schloss wieder stimmungsvoll beleuchtet. Mehrere Straßen werden während der Veranstaltung für den Verkehr gesperrt: Die Neuenheimer und Ziegelhäuser Landstraße genauso wie der Karlsplatz und die Mönchgasse ab 21 Uhr, die Neckarstaden ab 21.30 Uhr und die Theodor-Heuss-Brücke bei besonders großem Andrang.

Von den Sperrungen betroffen sind die Buslinien 31, 33, 34 und 35 sowie die Stadtbahnlinie 23. Die Linien fahren folgende Umleitungen:

Die Straßenbahnlinie 23 fährt um 22.04 Uhr ab Bismarckplatz auf dem normalen Linienweg nach Handschuhsheim. Dort startet sie bereits um 22.18 Uhr wieder Richtung Bismarckplatz und wird ab der Haltestelle Hans-Thoma-Platz über Berliner Straße und Bergheimer Straße umgeleitet. Vom Bismarckplatz geht es dann weiter auf dem normalen Linienweg nach Rohrbach.
Die Fahrt der Linie 23 um 22.31 Uhr ab Bismarckplatz Richtung Handschuhsheim wird ebenfalls über Bergheimer Straße und Berliner Straße umgeleitet. In Richtung Bismarckplatz ebenfalls.

Die Fahrten der Buslinie 31 um 21.49 Uhr, 22.19 Uhr und 22.49 Uhr fahren ab der Haltestelle Chirurgische Klinik eine Umleitung über Berliner Straße, Bergheimer Straße und Bismarckplatz zum Universitätsplatz und zurück. Abhängig von der Besucherzahl wird diese Umleitung frühzeitig aufgehoben.

Die Fahrten der Buslinie 33 ab Emmertsgrund um 20.34 Uhr, 21.04 Uhr und 21.34 Uhr sowie ab Köpfel um 21.22 Uhr und 21.52 Uhr werden in beiden Richtungen durch den Schlossbergtunnel umgeleitet. Vor der Einfahrt zur Hauptstraße ist in Fahrtrichtung Emmertsgrund eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Die Fahrten der Buslinie 34 um 21.08 Uhr, 21.38 Uhr, 22.08 Uhr und 22.38 Uhr ab Heidebuckelweg fahren eine Umleitung über Schlierbach und weiter durch den Schlossbergtunnel. Die Ersatzhaltestelle S-Bahnhof Altstadt befindet sich vor der Einmündung zur Hauptstraße.
In der Gegenrichtung werden die Fahrten der Linie 34 um 21.16 Uhr, 21.46 Uhr, 22.16 Uhr und 22.46 Uhr ab Bismarckplatz über die Friedrich-Ebert-Anlage und durch den Schlossbergtunnel umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke bedienen die Busse die Haltestelle S-Bahnhof Altstadt.

Die Fahrten der Buslinie 35 um 21.09 Uhr und 22.09 Uhr ab Neckargemünd sowie um 21.17 Uhr und 22.17 Uhr ab Wieblingen werden in beiden Richtungen durch den Schlossbergtunnel umgeleitet.

Auf den Umleitungsstrecken bedienen die Busse bei Bedarf alle Haltestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top