skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 1 Jahr 3 Monaten 12 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.
Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion lud zu einer Begehung des Leinpfads am Neckarufer in Ziegelhausen. (© Foto Bündnis90/DIE GRÜNEN)

Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion bei der Begehung des Leinpfads am Neckarufer in Ziegelhausen. (© Foto Bündnis 90/DIE GRÜNEN)

Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion lud zu einer Begehung des Leinpfads am Neckarufer in Ziegelhausen. Mit Vertreter*innen der Initiative zur Erhaltung des Pfads diskutierten die GRÜNEN Stadträt*innen über eine mögliche Sanierung und Erhaltung.

/via Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN/

Der Vor-Ort-Termin machte deutlich: Der Pfad ist stark zugewachsen, ungepflegt, teilweise unterspült und nur schwer zugänglich. Zudem sind die Zuständigkeiten und Eigentumsverhältnisse unklar. Dennoch scheint der aktuelle Zustand des Pfades am nördlichen Neckarufer unterhalb des Stauwehrs auf dem ersten Blick nicht aussichtslos.

„Die Begehung hat deutlich gemacht, dass der Pfad in einem nicht akzeptablen Zustand ist. Eine Sanierung unter bestimmten Voraussetzungen scheint möglich und sollte daher gründlich geprüft werden“, erklärt GRÜNEN Stadtrat Frank Wetzel. Der Pfad habe nicht nur für die Ziegelhäuser Bürger*innen eine große Bedeutung, sondern die gesamte Stadt würde von einer besseren Zugänglichkeit profitieren. „Unsere Stadt liegt am Fluss – von Ziegelhausen bis Wieblingen. Verbesserte Zugänge werten den Uferbereich auf und ermöglichen mehr Leben am Neckar. Die Herstellung und Erhaltung des Leinpfads als öffentlicher Durchgang für die Bevölkerung wären wünschenswert“, so Stadtrat Wetzel.

Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion hat daher einen Antrag gestellt, um das Thema auf die Tagesordnung des Gemeinderats zu setzen. In dem Antrag bittet die Fraktion die Stadtverwaltung, die Eigentumsverhältnisse und die Kosten für eine Instandsetzung des Leinpfads zu prüfen und den Gemeinderat über das weitere Vorgehen zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top