skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 1 Jahr 23 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Presseinformation der Stadt Heidelberg

Zentraler Martinszug am 6. November durch die Altstadt

„Durch die Straßen auf und nieder leuchten die Laternen wieder…“ Dieses und andere Lieder werden ab der nächsten Woche in den Straßen Heidelbergs erklingen, wenn sich Hunderte von Kindern mit ihren Laternen auf den Weg durch die Stadt machen. Zwischen dem 4. und dem 13. November finden die traditionellen Martinsumzüge statt. Den Anfang macht in diesem Jahr der Stadtteil Pfaffengrund am Freitag, 4. November 2016, gefolgt von der Weststadt am Samstag, 5. November. Einen Tag später, am Sonntag, 6. November, folgt der zentrale Umzug von Heidelberg Event in enger Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für den Heidelberger Sommertags- und Martinsumzug und der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt. Er beginnt um 17 Uhr in der St.-Anna-Gasse in der Altstadt und führt dann durch die Hauptstraße zum Kornmarkt. Dort wird die Geschichte von Sankt Martin aufgeführt, der der Überlieferung nach im vierten Jahrhundert seinen Mantel mit einem Armen teilte. Der Kinderchor der Heiliggeistkirche singt mit den Besucherinnen und Besuchern. Im Anschluss bekommen alle Kinder ein Martinsmännchen.

Martinszüge in den Stadtteilen
Ob im Kindergarten oder zu Hause am Küchentisch: Überall wird derzeit gekleistert, gemalt, geschnitten und gewerkelt. Schließlich sollen die Laternen bis zum Martinszug fertig sein. Zum Leuchten werden sie auch in den Heidelberger Stadtteilen gebracht. Neben dem zentralen Zug finden in den einzelnen Stadtteilen weitere Laternenzüge statt, die von den Stadtteilvereinen und Kirchengemeinden organisiert werden:

  • Bahnstadt:
    Am Donnerstag, 10. November, um 17 Uhr, Schwetzinger Terrasse
  • Bergheim:
    Am Freitag, 11. November 2016, um 17 Uhr, Schulhof Wilckensschule Kirchstraße
  • Boxberg:
    Am Samstag, 12. November 2016, um 17 Uhr, Buchwaldweg vor der katholischen Kirche
  • Emmertsgrund:
    Am Freitag, 11. November 2016, um 18 Uhr, Otto-Hahn Straße
  • Handschuhsheim:
    Am Freitag, 11. November 2016, um 18 Uhr, Handschuhsheimer Landstraße/Kapellenweg
  • Kirchheim:
    Am Sonntag, 13. November 2016, um 17 Uhr, Kurpfalzschule
  • Neuenheim:
    Am Samstag, 12. November 2016, 17.30 Uhr, St.-Raphael-Kirche
  • Pfaffengrund:
    Am Freitag, 4. November 2016, um 17.30 Uhr, Obere Rödt vor dem Schulhof
  • Rohrbach:
    Am Freitag, 11. November 2016, um 18 Uhr, Im Helaweg 30
  • Schlierbach:
    Am Freitag, 11. November 2016, um 17 Uhr, evangelisches Gemeindehaus zum Pausenhof der Grundschule
  • Südstadt:
    Am Freitag, 11. November 2016, um 17.30 Uhr, Evangelisches Kinder- und Jugendwerk, Markushaus, Rheinstraße
  • Weststadt:
    Am Samstag, 5. November 2016, um 17 Uhr, Wilhelmsplatz
  • Wieblingen:
    Am Samstag, 12. November 2016, um 18.30 Uhr, Fröbelschule
  • Ziegelhausen:
    Am Sonntag, 13. November 2016, um 17 Uhr, Bushaltestelle „Peterstaler Straße“
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Back To Top