skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 7 Monaten 28 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Presseinformation der Stadt Heidelberg

Die Vorbereitungen für den Frühjahrsputz 2017 laufen auf Hochtouren. Schon jetzt haben sich rund 2.000 Menschen dazu angemeldet. Sie alle werden in der Woche von Sonntag bis Sonntag, 26. März bis 2. April 2017, Wege, Plätze und Grünflächen von Unrat befreien. Die Stadt beteiligt sich mit der Frühjahrsputzwoche an der europaweiten Kampagne „Let´s clean up Europe“. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen herumliegenden Müll zu setzen und die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren.

Die Putzwoche war in den letzten Jahren sehr erfolgreich. Im vergangenen Jahr haben sich rund 2.500 Heidelbergerinnen und Heidelberger am stadtweiten Frühjahrsputz beteiligt, darunter viele Schulen, Kindergärten und Vereine. Insgesamt haben sie 150 Kubikmeter Abfall eingesammelt.

Mottotage 2017:

  • Auftaktaktion am Sonntag, 26. März 2017, am Neckarufer mit dem DLRG, dem Wassersportverein Heidelberg-West e. V. und dem Wassersportclub 1931 Heidelberg-Neuenheim e. V.. Geputzt wird entlang des Neckarufers.
  • Geplant ist eine besondere Aktion zusammen mit dem Sportkreis Heidelberg am Neckar: Die zwei Wassersportvereine werden von 10 bis 12 Uhr mit Kanadiern und einem Drachenboot das Neckarufer zwischen den beiden Stauwehren reinigen. Mitglieder des DLRG werden nach dem Abfall im Neckar tauchen. Der gesammelte Müll wird an der „Wasserschachtel“
    unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke auf der Neckarwiese zusammengetragen. Die teilnehmenden Vereine erhalten einen Preis für ihr Engagement. Im Anschluss stehen für die Teilnehmenden Essen und Getränke bereit. Zur Unterhaltung trägt die Akrobatikshow „Müllmann Müller“ bei. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit dem Sport-Umweltteam-Projekt des städtischen Agendabüros und des Sportkreises Heidelberg e. V. statt. Mit dabei sind Bürgermeister Wolfgang Erichson sowie Stadträtinnen und Stadträte.
  • Samstag, 1. April: Stadtteilputz. Interessierte können sich noch spontan an den Putzaktionen in den Stadtteilen Bahnstadt, Emmertsgrund und Rohrbach am Samstag, 1. April, zwischen 10 und 12 Uhr beteiligen. An den Treffpunkten steht die notwendige Ausrüstung bereit. Für eine Stärkung wird gesorgt.
    Treffpunkte sind

  • in der Bahnstadt: Schwetzinger Terrasse
  • im Emmertsgrund: Emmertsgrundpassage 31a
  • in Rohrbach: Parkplatz Nahversorgungszentrum Hasenleiser, Freiburger Straße
  • Sonntag, 2. April: Natur- und Waldputztag, ein gemeinsames Angebot der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg und des Umweltbildungsprogramms „Natürlich Heidelberg“. Gemeinsam mit den Revierförstern, Vereinen und Geopark-Vor-Ort-Begleiterinnen und -Begleitern wird der Wald geputzt. Gleichzeitig erfahren die Teilnehmenden Interessantes über Wald und Flur.
  • Geputzt wird …

  • von 9.30 bis 12 Uhr auf dem Kohlhof. Treffpunkt: Posseltslust an der Treffpunkttafel „Natürlich Heidelberg“. Es gibt Informationen zu Themen der Umweltbildung, insbesondere zum Ökosystem der Pilze, sowie Infos zum Lernort Kreativwerkstatt von „Natürlich Heidelberg“. Kooperationspartner ist „Ökostadt Rhein-Neckar e. V.“
  • von 10.30 bis 13 Uhr auf dem Erlebniswanderweg Wein und Kultur. Treffpunkt: Rohrbach, Soldatenweg in den Weinbergen an der Treffpunkttafel „Natürlich Heidelberg“ (ausgeschildert ab ÖPNV-Haltestelle Rohrbach-Süd). Mit Informationen zum Heidelberger Weinbau, zu Kräutern im Weinberg und zum Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Begleitung durch den “Obst, Garten- und Weinbauverein Heidelberg-Rohrbach“, dem „Heidelberger Biotopschutz e. V.“ und dem Referat Mountainbike im Deutschen Alpenverein, Sektion Heidelberg.
  • von 11.45 bis 14.15 Uhr auf dem Königstuhl. Treffpunkt: Königstuhl, an der Wandertafel. Informationen zum Walderlebnispfad. Begleitung durch „Natürlich Heidelberg“ und den Revierförster. Mit dabei sind der „HD-Freeride e. V.“ und der „Kurpfälzer Gleitschirmflieger e. V.“.
  • Anmeldungen zum Frühjahrsputz sind kurzfristig möglich unter www.heidelberg.de… oder telefonisch unter 06221 58-29999.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Back To Top