skip to Main Content

Polizeipräsidium Mannheim

Stadtgebiet Heidelberg

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Vermisster Mann aus Ladenburg wieder zurückgekehrt
Die Suche nach dem seit Dienstagnachmittag vermissten Mann aus Ladenburg hat ein glückliches Ende gefunden. Der Mann ist wieder zurückgekehrt. Die Hintergründe seines Verschwindens werden derzeit noch überprüft.

Heidelberg: Unfall in der Hebel-/Römerstraße
Trotz roter Ampel fuhr am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr ein 26-jähriger VW-Fahrer von der Römerstraße in die Hebelstraße ein und übersah dabei eine ordnungsgemäß fahrende 57-jährige Audi-Fahrerin. An den Autos löste zwar der Airbag aus, dennoch zogen sich beide Verletzungen zu. Die Audi-Fahrerin wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. VW Lupo und Audi A 4 waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppdiensten von der Unfallstelle abtransportiert werden. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 15.000 Euro; der Verursacher sieht einer Anzeige entgegen.

Heidelberg: Gegenstände aus geparkten Autos geklaut – Wer hat Beobachtungen gemacht?
Zwei Autoaufbrüche am Dienstagabend in der Weststadt hat die Polizei zu verzeichnen. Bislang unbekannte Täter schlugen zwischen 19 und 19.30 Uhr die Scheiben von Ford C-Max und BMW, die in der Zähringer- bzw. Schlosserstraße geparkt waren, ein und entwendeten aus den Innenräumen diverse Gegenstände. Aus dem Ford ließen die Unbekannten einen khaki-farbenen Rucksack mit
Ledergeldbörse, Samsung-Handy und USB-Kabel, aus dem BMW ein Ledermäppchen mit Fahrzeugpapieren wie eine Sonnenbrille mitgehen. Sach- und Diebstahlsschaden belaufen sich jeweils auf mehrere hundert Euro. Die Besitzerin des Ford C-Max hatte ihr Auto nur wenige Minuten unbeaufsichtigt in der Zähringerstraße geparkt. Zeugen, die in der genannten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, diese dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700, mitzuteilen.

Heidelberg: Wildunfall: 4.000 Euro Schaden an Audi
Am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr befuhr eine Audi A5-Fahrerin die Straße „Unterer St. Nikolaus Weg“, als ein Reh plötzlich die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei an dem Auto Schaden von 4.000 Euro entstand.
Der Jagdpächter wurde verständigt. Die Frau überstand den Zusammenprall ohne Verletzungen.

Schriesheim: Unfall in der Theodor-Körner-Straße: zwei Verletzte – 16.000 Euro Schaden – Citroen total beschädigt
Im Kreuzungsbereich der Theodor-Körner-/Bismarckstraße stießen am Dienstag gegen 18 Uhr zwei Fahrzeuge zusammen. Bilanz des Unfalls: zwei Verletzte, 16.000 Euro Schaden und ein total beschädigtes Auto. Verursacht hatte die Kollision eine 36-jährige Skoda-Fahrerin, die im Kreuzungsbereich die von rechts kommende Citroen-Fahrerin übersehen hatte. Durch den Zusammenprall drehte sich der Citroen, krachte gegen eine steinerne Baumschutzumrandung und wurde total beschädigt. Die Fahrerin selbst wie auch ihr Mitfahrer klagten bei der Unfallaufnahme über Verletzungen, die erstversorgt werden mussten. Die Frau musste zur Weiterbehandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Total beschädigt wurde der Citroen; ein Abschleppunternehmen transportierte den Wagen nach der Unfallaufnahme ab. Die Verursacherin, die selbst nicht verletzt wurde, sieht einer Anzeige entgegen.

Heidelberg: Vermeintlicher Helfer entwendet Kette – Zeugen gesucht
Am Dienstagnachmittag entwendete ein vermeintlicher Helfer im Heuauer Weg die Kette einer Spaziergängerin.
Die 87-Jährige war spazieren, als sie von dem Unbekannten angesprochen und darauf hingewiesen wurde, dass sich angeblich der Verschluss ihrer Halskette geöffnet hätte. Der heuchlerische Mann bot der Seniorin an, die Halskette zu schließen. Dabei entwendete er unbemerkt die Goldkette im Wert von ca. 100,- Euro. Das Fehlen ihres Schmuckstücks bemerkte die Bestohlene erst nachdem der Mann gegangen war.
Der männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:
Ca. 40 – 50 Jahre alt, dunkelblonde Haare. Vermutlich Deutscher.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Telefon 06221/34180 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top