skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 2 Monaten 29 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

/ via Stadt Heidelberg /

 Die zulässige Fahrzeuglast der Ziegelhäuser Brücke über den Neckar muss reduziert werden. Ab sofort darf die Brücke nur noch von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von zwanzig Tonnen befahren werden. Die entsprechende Beschilderung ist bereits angebracht. Die Stadt Heidelberg bittet um Verständnis.

Im Frühjahr 2017 hatte die Stadt Heidelberg den Zustand der Ziegelhäuser Brücke gründlich prüfen lassen, mit Blick auf die erwartete Mehrbelastung während der Vollsperrung der Neckargemünder Friedensbrücke. Das Ergebnis: Der Unterbau der Brücke ist für Fahrzeuge über zwanzig Tonnen nicht mehr tragfähig genug. Diese Fahrzeuge werden künftig umgeleitet.

Altersbedingt ist die Ziegelhäuser Brücke insgesamt in einem schlechten Zustand. Derzeit laufen die Planungen für eine Sanierung der Fahrbahnflächen und der Gehwege, die Arbeiten sind für 2020/2021 vorgesehen. Die Beschränkung der Fahrzeuglast auf zwanzig Tonnen muss aber auch darüber hinaus bestehen bleiben.

Weitere Infos

Informationen über die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet finden Sie unter www.heidelberg.de….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top