skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 3 Monaten 27 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

/ via Stadt HD /

Zum Auftakt der International Summer Science School Heidelberg 2017 versammelten sich die Teilnahmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt zum Gruppenbild. (Foto: Rothe)

Bild: heidelberg.de… / Rothe

19 naturwissenschaftlich begabte und herausragende Abiturientinnen und Abiturienten erhalten über rund vier Wochen spannende Einblicke in die Welt der Forschung und erleben jede Menge Spaß in Heidelberg und in der Umgebung. Die acht jungen Frauen und elf jungen Männer aus Heidelbergs Partnerstädten Bautzen (Deutschland), Cambridge (Großbritannien), Kumamoto (Japan), Montpellier (Frankreich), Rehovot (Israel) und Simferopol (Halbinsel Krim) sowie aus den USA und Australien nehmen an der 22. International Summer Science School Heidelberg (ISH) teil.

Bis zum 19. August werden die Jugendlichen aus aller Welt ein Forschungspraktikum unter Anleitung erfahrener Wissenschaftler absolvieren. Daneben kommt auch das Freizeitangebot nicht zu kurz: Neben einer Altstadt- und Schlossführung in Heidelberg stehen unter anderem auch Ausflüge nach Speyer und Schwetzingen, eine Bootsfahrt und Bowling auf dem Programm.

Die ISH ist ein Projekt der Stadt Heidelberg in enger Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg und weiteren renommierten Forschungseinrichtungen. Die ISH findet seit 1996 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top