skip to Main Content
closeDieser Artikel wurde vor 2 Monaten 29 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutze die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Polizeipräsidium Mannheim

Stadtgebiet Heidelberg

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Einbruch in Einfamilienhaus – Wer hat etwas gesehen?
Am Samstag, zwischen 17 Uhr und 20 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter über ein Fenster in ein Einfamilienhaus in der Straße „Kappesgärten“ ein. Indem er vermutlich über einen Zaun stieg, gelangte der Unbekannte in den Garten des Anwesens und versuchte hier zunächst die Balkontür aufzuhebeln. Da dies jedoch scheiterte, machte er sich im Anschluss an dem Fenster zu schaffen und stieg über dieses in das Haus ein. Im Inneren durchsuchte er sämtliche Räume nach Brauchbarem. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden Bargeld und diverse Schmuckstücke gestohlen. Der genaue Diebstahl- und Sachschaden steht bislang nicht fest.
Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter Tel.: 06203/9305-0 oder beim Polizeiposten Edingen-Neckarhausen unter Tel.: 06203/892029 zu melden.

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Brotmesser bei Gaststätteneinbruch gestohlen – Zeugen gesucht!
Lediglich ein großes Brotmesser wurde in der Zeit von Samstag, 17 Uhr bis Sonntag, 22:45 Uhr, bei einem Gaststätteneinbruch in der Brauerstraße gestohlen. Über die Eingangstür versuchte ein bislang Unbekannter in das Lokal einzudringen. Da ihm dies jedoch nicht gelang, hebelte er anschließend die Terrassentür auf und verschaffte sich so Zutritt zur Gaststätte. Im Inneren wurden sämtliche Schränke und Schubladen durchwühlt, außer dem Messer wurde jedoch nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.
Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter Tel.: 06203/9305-0 oder beim Polizeiposten Edingen-Neckarhausen unter Tel.: 06203/892029 zu melden.

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter Autofahrer beschädigt Audi A4 und fährt weiter – Zeugen gesucht!
In der Fichtenstraße, in Höhe des Buchenwegs, wurde zwischen Samstag, 19 Uhr und Sonntag, 11 Uhr, ein blauer Audi A4 beschädigt. Ein bislang unbekannter Autofahrer war gegen das Heck des Autos gefahren und hatte sich anschließend einfach aus dem Staub gemacht. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht näher beziffert werden.
Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter Tel.: 06203/9305-0 oder beim Polizeiposten Edingen-Neckarhausen unter Tel.: 06203/892029 zu melden.

Edingen-Neckarhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannter schlägt Scheibe eines Automaten ein – Zeugen gesucht!
Um vermutlich an die Waren zu gelangen, schlug ein bislang unbekannter Täter am frühen Montagmorgen, vor einem Kiosk in der Bahnhofstraße, die Scheibe eines Verkaufsautomaten ein. Ob der Täter aus dem Automaten etwas entwendete, steht bisher noch nicht fest. Auch der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.
Zeugen, die zwischen 1:45 Uhr und 3:30 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ladenburg unter Tel.: 06203/9305-0 oder beim Polizeiposten Edingen-Neckarhausen unter Tel.: 06203/892029 zu melden.

Leimen: Motorradfahrerin schwer verletzt
Vermutlich aufgrund eines Bedienfehlers beim Abbiegen von der Goethestraße in die Konrad-Adenauer-Straße kam am Sonntag kurz vor 17 Uhr eine 50-jährige Motorradfahrerin von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Hauswand. Diese wurde beschädigt; die 50-jährige Fahrerin zog sich selbst schwere Verletzungen zu, die nach der Erstversorgung in einem nahegelegenen Krankenhaus stationär weiterbehandelt werden mussten. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 5.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Motorrad wurde in Eigenregie von der Unfallstelle geholt.

Schriesheim: Garagen mit brauner Farbe besprüht – Kommen Jugendliche für die Sachbeschädigungen in Betracht?
Garagen im Uzesring beschmierten in der Nacht zum Sonntag bislang Unbekannte mit brauner Farbe. Die Geschädigten, bislang haben drei Anzeige bei der Polizei erstattet, wurden am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf die Farbschmierereien aufmerksam und alarmierten die Polizei.
Nach ersten Angaben der Geschädigten zogen in der Nacht zum Sonntag ca. 30 Jugendliche grölend vom Feld kommend durch die Straße. Ob diese Jugendliche für die Sachbeschädigungen in Frage kommen, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Das Polizeirevier Weinheim nimmt unter Tel.: 06201/10030 sachdienliche Hinweise entgegen.

Heidelberg: Tasche aus Hyundai gestohlen – Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht ?
Als die Geschädigten am Sonntag gegen 18 Uhr zu ihrem in der Hebelstraße in Höhe des Anwesens Nr. 18 geparkten Hyundai zurückkamen, mussten sie den Diebstahl einer Tasche feststellen. Sie parkten den Wagen gegen 17.30 Uhr und ließen die Tasche samt Inhalt zurück; die Scheibe der Beifahrertüre stand einen Spalt breit offen. In der schwarzen Ledertasche befanden sich deutsche und israelische Reisepässe, Kreditkarten, mehrere hundert Euro Bargeld sowie verschiedene US-Dollar-Noten, ein Portmonee, diverse Schlüssel sowie ein Parkticket für den Flughafen Tel Aviv. Der Gesamtschaden beträgt rund 1.500 Euro.
Zeugen, die zur genannten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, das Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700, zu informieren.

Heidelberg-Wieblingen: Sportlerin belästigt – Polizei sucht Zeugen
Am Sonntagabend um 20:10 Uhr war eine 49-Jährige auf ihrer Walkingrunde entlang des Neckar in Richtung Edingen, als sie von einem bislang Unbekannten nach der Uhrzeit gefragt wurde. Kurze Zeit später trat dieselbe Person kurz vor dem Ortseingang Edingen mit offenem Hosenschlitz und erigiertem Glied hinter einem Baum hervor und forderte die Geschädigte auf, zu ihm zu sehen. Die überraschte Sportlerin entfernte sich von der Örtlichkeit und wandte sich an die Polizei. Sie beschreibt den Exhibitionisten wie folgt: Circa 1, 60 m bis 1, 65 m groß, relativ kleine Statur, schlank, etwa 25 – 30 Jahre alt, sprach Deutsch mit Akzent, längliche Nase, dunkle Augen, dunkle Haare, evtl. Dreitagebart, bekleidet war der Mann mit einer dunklen Hose, einer dunklen Jacke und eine dunklen Mütze. Die Ermittler der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg erbitten Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0621 / 174 – 5555.

Heidelberg-Pfaffengrund: Einbruch in Wohnhaus – Zeugen gesucht
Am Sonntagabend um 19.10 Uhr hörte ein aufmerksamer Zeuge im Kranichweg eine Scheibe klirren. Als er nach dem Rechten schaute, sah er mehrere Personen, welche offenkundig gerade in das Nachbarhaus eingebrochen waren. Als er sofort die Polizei verständigte, flüchteten die Unbekannten aus dem Haus und entfernten sich mit einem silbernen Pkw. Die Täter waren gewaltsam über eine Terrassentür in das Hausinnere gelangt und hatten daraus Bargeld und Schmuck im geschätzten Gesamtwert von 6.800 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere über das Kennzeichen des silbernen Pkw, werden gebeten, sich telefonisch unter 0621 / 174 – 5555 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Heidelberg-Neuenheim: Unbekannter Fahrzeugfahrer streift geparkten Fiat und entfernt sich unerlaubt – Zeugen gesucht
Am Sonntag, zwischen 10 Uhr und 13 Uhr, streifte ein bislang unbekannter Fahrzeugfahrer einen in der Keplerstraße geparkten, grauen Fiat 500. Es entstand Schaden am hinteren Radkasten und der Heckstoßstange. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Nord (Tel.: 06221 45690) in Verbindung zu setzen.

Dossenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Fahrer eines weißen Fahrzeuges entfernt sich unerlaubt vom Unfallort – Polizei sucht Zeugen
In der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 18:30 Uhr und 7:30 Uhr, kollidierte ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Fahrzeuges mit einem im Fliederweg geparkten, schwarzen VW-Golf und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am hinteren Kotflügel sowie am Stoßfänger konnten weiße Lackantragungen festgestellt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2 000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum weißen Fahrzeug geben können. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Nord (Tel.: 06221 45690) in Verbindung zu setzen.

Heidelberg-Altstadt: Geparktes Kraftrad umgefahren und Sachschaden verursacht – Wer kann Hinweise geben?
Am Freitag, um 12:50 Uhr, war der Fahrer eines Kfz auf der Neuen Schlossstraße unterwegs, als er auf Höhe des Anwesens Nr. 34 mit einem am Fahrbahnrand geparkten Kraftrad kollidierte. Durch den Zusammenstoß wurde das Kraftrad auf ein abgestelltes Damenrad und mehrere Mülltonnen geschoben und kam schließlich auf dem Hinterrad an einer Mauer zum Stehen. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, fuhr der unbekannte Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit davon. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe, das Kraftrad verlor Öl und musste abgeschleppt werden. Ein Anwohner, der durch den Lärm auf den Unfall aufmerksam wurde, konnte das flüchtige Fahrzeug nicht mehr erkennen. Er gab jedoch an, zwei Personen dabei beobachtet zu haben, wie sie die umgeworfenen Mülltonnen wieder aufstellten. Hierbei könnte es sich nach bisherigem Kenntnisstand um den Fahrgast eines Taxis und um den Fahrer eines weißen/silbernen Pkw handeln. Da die beiden Personen als wichtige Zeugen in Betracht kommen, werden diese und weitere Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte (Tel.: 06221 991700) in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top