skip to Main Content

/ via stadtpolitik heidelberg /

Leider ist in den Berichten der RNZ zu der Verkehrsproblematik in der Altstadt, nicht der Bereich „Neckarmünzplatz“ erwähnt worden. Hier vor allem der Touristenbusverkehr. Darum möchte ich mit meinem Schreiben auf die „unerträgliche Situation und Zustände im Bereich Neckarmünzplatz“ aufmerksam machen.

Schon 1981, beim Kauf unserer Wohnung, wurde uns vonseiten der Stadt damals erklärt, dass die Busse bald nicht mehr einfahren dürfen und dies mittels Shuttlebus oder/und Weißer Flotte übernommen werden sollte. … Erst 2001 ist etwas passiert – nach vielen Protestaktionen und Gründung einer Initiative – aber eben nicht genug. … Im Gegenteil, der Busverkehr nimmt immer mehr zu und die damit verbundenen Verkehrssituationen.

Außerdem gab es früher mal einen Wächter, der über die Standzeiten der Busse wachte und sie gegebenenfalls wegschickte. Seit ein paar Jahren gibt es ihn nicht mehr. Er hätte auch keine Chance mehr bei der heutigen Anzahl an Bussen.

Weiter lesen: stadtpolitik-heidelberg.de…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top