skip to Main Content
„Breakdance meets Gershwin“

„Breakdance meets Gershwin“

Die „Rhapsody in Blue“ von Georges Gershwin wurde von einem frischen choreographischen Aufwind erfasst, als Uschy Zsott und Paolo Amerio gemeinsam mit Trainern des Hauses der Jugend und ca. 40 jungen, tanzbegeisterten SchülerInnen der BreakDance-Kurse es während einer mehrwöchigen Residenzzeit im Choreographischen Centrum Heidelberg tänzerisch neu erschlossen.

Dieses gemeinschaftliche Projekt bringt nicht nur das tänzerische Endprodukt mit sich, ebenso wurde in spielerisch entspannter Atmosphäre das musikalische Interesse der JungtänzerInnen weiter geschürt und körperliche Interpretationsmöglichkeiten aufgezeigt. Mit der zwischenzeitlichen Einteilung der SchülerInnen in verschiedene Gruppen  konnten Einblicke in die interessanten Arbeitsbereiche hinter einer Choreographie gegeben werden und auch für die jungen Trainer bildete die Residenzzeit eine hilfreiche Erfahrung. So wurden beispielsweise neue Arbeitsmethoden angeeignet und vermittelt. Diese Erfahrung des Modernen Tanzes sensibilisiert die Teilnehmer und ermöglicht eine ausgeglichene Wahrnehmung der Musik- und Körpersprache.

CC-Showing am   –  Sonntag 23. April  –  15.00 Uhr  –  Eintritt frei

Choreographisches Centrum Heidelberg    Hebelstr. 9  –  69115 HD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top