skip to Main Content
Bündnis Für Demokratische Digitalisierung

Bündnis für demokratische Digitalisierung

Wann:
12. Januar 2018 um 17:00
2018-01-12T17:00:00+01:00
2018-01-12T17:15:00+01:00
Wo:
Laden für Kultur und Politik.
Kaiserstraße 62
69115 Heidelberg
Deutschland

Im Jahr 2018 tritt das wichtige Zukunftsprojekt der Digitalisierung in Heidelberg in eine entscheidende Phase. Die Strategie, die dabei zum Einsatz kommt, wurde ohne nennenswerte öffentliche Diskussion und ohne die Beteiligung der Bürger entworfen. Dabei steht viel auf dem Spiel, denn das Projekt wird zu tiefgreifenden Veränderungen des städtischen Zusammenlebens und der kommunalen Dienstleistungen führen.

Die Erfahrungen weltweit zeigen, dass es verschiedene Wege gibt, digitale Städte zu bauen. Experten und urbane Aktivisten betonen die Risiken der einseitig technologisch motivierten, zentral gesteuerten Digitalisierung. Nur durch die strategische und längerfristige Einbeziehung der Bürgerschaft kann sichergestellt werden, dass die digitale Transformation nicht mit dem Verlust von öffentlichem Raum und lokaler Selbstbestimmung einhergeht, sondern wahrhaftig dem Gemeinwesen und der Begegnung von Menschen dient.

Die Rolle der Öffentlichkeit im bisherigen Projekt war beschränkt auf eine Reihe von Infoveranstaltungen, die hauptsächlich die Vorteile der digitalen Zukunft vor Augen führen sollten. Es ist höchste Zeit, in Heidelberg eine fundierte und kritische Diskussion zum Thema kommunale Digitalisierung zu beginnen. Deshalb gründen wir das Bündnis für demokratische Digitalisierung. Wir wollen das laufende Projekt „Digitales Heidelberg“ beleuchten und eine Debatte über die Rolle von Unternehmen in der digitalen Transformation anstoßen. Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger, die in diesem strategischen Projekt die Bürgerseite stärken wollen.

Erstes Treffen:

Freitag, der 12. Jan., 17 Uhr, im Laden für Kultur und Politik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top