CO2-neutrale Stadtquartiere – wie geht das?“

CO2-neutrale Stadtquartiere – wie geht das?“

Wann:
22. März 2017 um 20:00
2017-03-22T20:00:00+01:00
2017-03-22T20:15:00+01:00
Wo:
Stadtbücherei Heidelberg - Literaturcafé
Poststraße 15
69115 Heidelberg
Deutschland
Kontakt:
Moritz Damm
06221/584717-1

Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion lädt Sie herzlich ein zur öffentliche Diskussion zum Thema „CO2-neutrale Stadtquartiere – wie geht das?“

via/die Grüne/14.03.17

Heidelberg will bis 2050 klimaneutrale Kommune sein und die CO2-Emissionen um 95 Prozent reduzieren. Doch wie geht das? Sind CO2-neutrale Stadtteile Utopie oder bereits Realität? Wie kann nachhaltige Energie und emissionsfreie Mobilität in Stadtquartieren umgesetzt werden? Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion lädt Sie herzlich ein, diese Fragen mit Expert*innen zu diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist ein öffentlicher Austausch von Expert*innen und Bürger*innen darüber, wie die Entwicklung von CO2-neutrale Stadtteilen gelingen kann, wo das bereits gut funktioniert und welche Herausforderungen bei der Umsetzung von urbanen Lebensräumen der Zukunft bestehen.

An der Diskussion nehmen teil:

·         Carl Zillich, Kuratorischer Leiter der IBA Heidelberg
·        
Bernd Franke, Fachbereichsleiter am ifeu-Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg
·        
Alexander Selbach, Kreativ.Quartier Lohberg, Stadt Dinslaken (In Dinslaken-Lohberg entsteht das bundesweit größte CO2-neutrale Wohnquartier: www.kreativ.quartier-lohberg.de… )

Moderation: Dr. Monika Gonser, GRÜNE Stadträtin

Es würde uns freuen, wenn wir zu diesem Termin eine*n Vertreter*in Ihrer Redaktion begrüßen dürfen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.