skip to Main Content
CO2-neutrale Stadtquartiere – Wie Geht Das?“

CO2-neutrale Stadtquartiere – wie geht das?“

Wann:
22. März 2017 um 20:00
2017-03-22T20:00:00+01:00
2017-03-22T20:15:00+01:00
Wo:
Stadtbücherei Heidelberg - Literaturcafé
Poststraße 15
69115 Heidelberg
Deutschland
Kontakt:
Moritz Damm
06221/584717-1
closeDieser Artikel wurde vor 6 Monaten 7 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion lädt Sie herzlich ein zur öffentliche Diskussion zum Thema „CO2-neutrale Stadtquartiere – wie geht das?“

via/die Grüne/14.03.17

Heidelberg will bis 2050 klimaneutrale Kommune sein und die CO2-Emissionen um 95 Prozent reduzieren. Doch wie geht das? Sind CO2-neutrale Stadtteile Utopie oder bereits Realität? Wie kann nachhaltige Energie und emissionsfreie Mobilität in Stadtquartieren umgesetzt werden? Die GRÜNE Gemeinderatsfraktion lädt Sie herzlich ein, diese Fragen mit Expert*innen zu diskutieren. Ziel der Veranstaltung ist ein öffentlicher Austausch von Expert*innen und Bürger*innen darüber, wie die Entwicklung von CO2-neutrale Stadtteilen gelingen kann, wo das bereits gut funktioniert und welche Herausforderungen bei der Umsetzung von urbanen Lebensräumen der Zukunft bestehen.

An der Diskussion nehmen teil:

·         Carl Zillich, Kuratorischer Leiter der IBA Heidelberg
·        
Bernd Franke, Fachbereichsleiter am ifeu-Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg
·        
Alexander Selbach, Kreativ.Quartier Lohberg, Stadt Dinslaken (In Dinslaken-Lohberg entsteht das bundesweit größte CO2-neutrale Wohnquartier: www.kreativ.quartier-lohberg.de… )

Moderation: Dr. Monika Gonser, GRÜNE Stadträtin

Es würde uns freuen, wenn wir zu diesem Termin eine*n Vertreter*in Ihrer Redaktion begrüßen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top