skip to Main Content

„Lebendiger Neckar“ und AOK Radsonntag am Sonntag, 21. Juni

closeDieser Artikel wurde vor 2 Jahren 5 Monaten 5 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Presseinformation der Stadt Heidelberg

Buntes Programm am nördlichen Neckarufer

Vom Kletterparcours für Kinder über Kanufahrten bis hin zum Skate-Contest: Beim Aktionstag „Lebendiger Neckar“ erwartet die Besucherinnen und Besucher am Sonntag, 21. Juni 2015, von 11 bis 19 Uhr ein vielseitiges Programm. Bereits zum 13. Mal haben neun Städte und Gemeinden von Mannheim über Heidelberg bis Eberbach zahlreiche Veranstaltungen, Aktionen und Mitmachangebote am Ufer des Neckars vorbereitet. Wie in den Vorjahren findet zudem der AOK-Radsonntag statt. Das nördliche Neckarufer wird an diesem Tag vollständig für den motorisierten Verkehr gesperrt. Für die Gäste des „Lebendigen Neckars“ setzt die Bahn zusätzliche Züge zu den Veranstaltungsorten ein.

„Lebendiger Neckar“ in Heidelberg
Rund 100 Akteure, darunter zahlreiche Sport-, Kultur- und Musikvereine, Umweltschutzorganisationen, Schulen, städtische Ämter, gemeinnützige Einrichtungen und viele weitere Initiativen, bieten in Heidelberg am nördlichen Neckarufer Programm. Wer sich sportlich betätigen will, kann unter anderem Ultimate Frisbee, Football und Cheerleading ausprobieren. Für Entspannung sorgen der AOK Wellness-Garten und die Relaxzone von „Viva con Agua“. Für Kinder gibt es mehrere Spiel- und Bastelangebote und einen Kinderflohmarkt. Jugendliche können unter anderem am Skate-Contest des Hauses der Jugend unter der Ernst-Walz-Brücke teilnehmen.

Wer keine Höhenangst hat, kann mit dem Hubsteiger auf 28 Metern Höhe die Aussicht genießen. Daneben können die Besucherinnen und Besucher im Segelflugzeug probesitzen. Der rund 150 Meter lange Infostand vom städtischen Umweltbildungsprogramm „Natürlich Heidelberg“ lockt mit vielen Mitmachangeboten. In der Uferstraße gibt es außerdem die Künstlermeile mit Fotografien, Kunsthandwerk und Schmuck zu entdecken. Mitmachen und gewinnen heißt es beim vierten Heidelberger Plastikenten-Wettrennen des Lions Club auf dem Neckar.

Abwechslungsreiches Bühnenprogramm
Auf dem RNF-Showtruck und drei weiteren Bühnen erwarten die Besucherinnen und Besucher neben Live-Musik auch Show- und Tanzvorführungen von Hiphop bis hin zu Tango Argentino. Der „Kinder- und Jugendcircus Peperoni“ lädt zu Akrobatik-Aufführungen und „Heidelberg Freeride“ zu Stunts mit dem Mountainbike ein.

Stärken können sich die Besucherinnen und Besucher mit Speisen und Getränken aus verschiedenen Ländern der Erde wie Marokko, Kuba und Chile. Die Initiative „Vegan in Heidelberg“ hält ein Angebot aus rein pflanzlichen Snacks, darunter auch vegane Döner, bereit.

Straßensperrungen
Der Veranstaltungsbereich zwischen der Uferstraße im Westen ab der Einmündung Posseltstraße und der Straße In der Neckarhelle/Einfahrt Ziegelhausen-Mitte im Osten ist am Sonntag, 21. Juni 2015, von 6 bis 21 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Anwohnerinnen und Anwohnern, die ihr Fahrzeug an diesem Tag nutzen wollen, wird empfohlen, es bereits am Vorabend außerhalb des Veranstaltungsbereiches zu parken.

Die Landesstraße 534 von Ziegelhausen-Mitte bis zur Friedensbrücke in Neckargemünd-Kleingemünd ist halbseitig gesperrt und kann nur von Neckargemünd in Richtung Heidelberg befahren werden. Der Verkehr von Heidelberg-Ziegelhausen nach Neckargemünd wird über die Ziegelhäuser Brücke zur B 37 umgeleitet, ebenso der Verkehr von Ziegelhausen in Richtung Heidelberg Zentrum.

Parkverbote
Bereits ab Freitag, 19. Juni 2015, werden im Parkstreifen südlich der Uferstraße in Höhe der Hausnummern 28 bis 30 Parkplätze gesperrt. Am Veranstaltungstag, 21. Juni 2015, sind die Parkplätze im Veranstaltungsbereich zwischen Ernst-Walz-Brücke und Ziegelhäuser Landstraße bis Einmündung Stiftweg ab 6 Uhr gesperrt. In der Lutherstraße und in der Keplerstraße gilt am Veranstaltungstag jeweils auf der westlichen Straßenseite zwischen Ladenburger- und Uferstraße von 6 bis 19 Uhr das absolute Halteverbot.

Informationen
Weitere Informationen rund um den Aktionstag gibt es telefonisch beim Amt für Sport und Gesundheitsförderung der Stadt Heidelberg unter 06221 5134413 sowie im Internet unter www.heidelberg.de… und www.lebendigerneckar.de….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top