skip to Main Content
Lesung Von Binyavanga Wainaina

Lesung von Binyavanga Wainaina

closeDieser Artikel wurde vor 5 Monaten 10 Tagen veröffentlicht. Die Informationen in diesem Artikel sind möglicherweise veraltet. Bitte benutzen Sie die Suche oder das Archiv, um nach neueren Informationen zu diesem Thema zu suchen.

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus 2017 lädt das Interkulturelle Zentrum gemeinsam mit dem Verlag Das Wunderhorn zur Lesung von Binyavanga Wainaina (Schriftsteller, Journalist und Aktivist) aus Kenia ein.

via/Wunderhorn Verlag/14.03.17

Moderiert wird die Veranstaltung von Sieglinde Geisel, Journalistin und Autorin aus Berlin.

Mit der Kurzgeschichte „Discovery Home“  und seinen Erinnerungen „Eines Tages werde ich über diesen Ort schreiben„, in deutscher Übersetzung erschienen in unserer Reihe AfrkAWunderhorn, hat Wainaina die literarische Bühne betreten. Der nachhaltige Erfolg seiner Satire „How to Write About Africa“ hat ihn zur Stimme des modernen Afrika gemacht.

Binyavanga Wainaina nimmt Sie mit auf die Reise durch sein Leben von den 1970ern bis in die heutige Gegenwart. Er erzählt von einer Kindheit in der urbanen Mittelklasse Kenias, der Studienzeit im Südafrika des gesellschaftlichen Wandels, den ersten schriftstellerischen Versuchen bis zum literarischen Durchbruch.

Vor drei Jahren outete sich Wainaina angesichts der zunehmenden Repressionen gegen homosexuelle Menschen auf dem afrikanischen Kontinent: Den Blogeintrag „Ich bin ein Homosexueller, Mutter“ nennt er „ein verlorengegangenes Kapitel seiner Autobiografie“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top