skip to Main Content
„Meine“, „Deine“, „Unsere“ Freiheit!?! Wie Wollen Wir Leben?

„Meine“, „Deine“, „Unsere“ Freiheit!?! Wie wollen wir leben?

Wann:
13. September 2017 um 19:00
2017-09-13T19:00:00+02:00
2017-09-13T19:15:00+02:00
Wo:
Schmitthennerhaus
Heiliggeiststraße 17
69117 Heidelberg
Deutschland

Heidelberger Frauen diskutieren.

Der Themenkomplex Flucht und Zuwanderung nach Deutschland sind im Wahlkampf ein wesentliches Thema. Einige Menschen empfinden die Herausforderungen für unsere Gesellschaft durch den Zuzug von Menschen aus mehrheitlich muslimisch geprägten Ländern als Bedrohung. Unter anderem, weil sie befürchten, dass damit andere Werte Einzug halten könnten, als die, die in unserem Grundgesetz verankert sind. Das betrifft insbesondere die Gleichstellung von Mann und Frau. Wie gehen wir damit um, wenn sich junge Mädchen und Frauen auf den Neckarwiesen nicht mehr wohl fühlen? Was kann Grund dafür sein, dass ein muslimischer Mann einer Frau nicht die Hand gibt?  Wo beginnt, wo endet die grundgesetzlich garantierte Religionsfreiheit?

Die Flüchtlingsbeauftragten der Evangelischen Kirche in Heidelberg und der Initiative Heidelberger Muslime „Teilseiend“ haben zu diesem Thema Heidelberger Frauen eingeladen, um miteinander zu diskutieren. „Meine“, „Deine“, „Unsere“ Freiheit!?! Wie wollen wir leben?“ Unter dieser Fragestellung sprechen Frauen unterschiedlichen Alters und verschiedener Herkunft miteinander und mit dem Publikum.

Die Diskussionsrunde findet statt am Mittwoch, den 13. September im Schmitthennerhaus, Heiliggeiststr. 17. Beginn ist um 19.00 h. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Veranstaltungsreihe: „In welchem Land willst du leben? – Du hast (nicht) die Wahl!“, organisiert in Kooperation der Flüchtlingsbeauftragten der Kirchen und Teilseiend, der Initiative Heidelberger Muslime. Im Vorlauf zu den Bundestagswahlen am 24. September dieses Jahres bewegen viele Ängste, Sorgen und polemisch geführte Debatten unsere Gesellschaft und werden wohl auch die Entscheidungen an der Wahlurne beeinflussen. Mit dieser Veranstaltungsreihe, in deren Rahmen bereits eine Filmvorführung, ein Vortrag und eine weitere Podiumsdiskussion ermöglicht wurden, soll deshalb Raum für Austausch, Diskussionen und gegenseitige Annäherung geschaffen werden, um so der Frage, in was für einem Land wir eigentlich leben wollen, ein Stück näher zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top