skip to Main Content
Neues Schaufenster Für Heidelberger Kreativwirtschaft: „FensterPlatz“ Wird Eröffnet

Neues Schaufenster für Heidelberger Kreativwirtschaft: „FensterPlatz“ wird eröffnet

Wann:
15. November 2017 um 17:00
2017-11-15T17:00:00+01:00
2017-11-15T17:15:00+01:00
Wo:
Fensterplatz
Kurfürsten-Anlage 52
69115 Heidelberg
Deutschland
Preis:
kostenlos

In wenigen Tagen eröffnen die breidenbach studios in der Kurfürsten-Anlage 58 ihren mittlerweile fünften Standort – in direkter Nachbarschaft zum Innovationscenter der SRH und den neuen Büro- und Werkstatträumen im ehemaligen Heidelberger Druck-Gebäude. Der FensterPlatz ist das neueste Projekt der breidenbach studios unter der Leitung von Hannes Diether und Tobias Malang und wird durch das „Förderprogramm Kultur- und Kreativwirtschaft“ der Stadt Heidelberg ermöglicht. Ziel ist es das ehemalige Pförtnerhäuschen der Heidelberger Druckmaschinen AG als Schaufenster, Showroom und neuen Treffpunkt der Heidelberger Kreativwirtschaft zu etablieren. Hierbei ist auch weiterhin eine enge Zusammenarbeit mit dem Dezernat 16, dem Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum in der Alten Feuerwache, geplant. Die Eröffnung findet am 15.11.2017 um 17 Uhr statt mit einer Produktpräsentation des E-Bike Herstellers Coboc. Interessierte sind herzlich eingeladen.

„FensterPlatz“: ein neues Schaufenster für die Heidelberger
Kreativwirtschaft (© Abbildung Fensterplatz)

„Der FensterPlatz als Schaufenster für die Kreativwirtschaft Heidelbergs ist sehr wichtig, denn wir brauchen hier dringend einen öffentlichkeitswirksamen Ort, an dem sich lokale Unternehmen präsentieren und mit temporären Kurz-Ausstellungen verschiedenste Produkte und Dienstleistungen zeigen können“, erläutert Hannes Diether die Idee. Durch die zentrale Lage wird neben den in direkter Nachbarschaft befindlichen Firmen, auch zufällige Laufkundschaft auf die ausgestellten Unternehmen aufmerksam. „Dem Ziel, so die Kreativwirtschaftsszene Heidelbergs zu stärken und in der öffentlichen Wahrnehmung publikumswirksam präsentieren zu können, kommen wir damit ein großes Stück näher“, fügt Birk Bauer, einer der drei Geschäftsführer der breidenbach studios, hinzu.

Die besondere, rundum verglaste Achteck-Architektur des FensterPlatz ist zweigeteilt. Das erste Achteck ist zum Arbeiten eingerichtet, der zweite Raum lädt mit seiner Theke und den gemütlichen Sitzmöglichkeiten zum Entspannen, Vernetzen und Austauschen ein. WLAN-Empfang mit Highspeed-Internet ist verfügbar. An sechs Schreibtischen werden temporäre Arbeitsmöglichkeiten für Heidelberger Firmen, Selbstständige aus verschiedenen Bereichen, Reisende mit Zwischenstopp in Heidelberg und andere an Vernetzung interessierten Kreativen und Kulturschaffenden geboten. Außerdem ist der Raum durch sein modulares Mobiliar in Sekundenschnelle umgebaut und bietet Platz für Gruppen-Workshops, Präsentationen und Besprechungen.

Genauso flexibel wie die Ausstattung sind auch die Konditionen: Der FensterPlatz ist Montag bis Freitag ab 9 Uhr geöffnet und die Preise richten sich nach der Dauer des Aufenthalts. Ein Tagesticket kostet 15 Euro inklusive Wasser und einem Kaffee oder Tee. Ein Zwischenstopp kostet in der ersten Stunde 2,50 Euro, jede weitere Stunde 1,50 Euro. Die Mietkosten für die gesamten Räumlichkeiten können über hallo@fensterplatz-heidelberg.de… angefragt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top