skip to Main Content
Der Neckar – Ein Symbol Der Stadt Heidelberg

Der Neckar – ein Symbol der Stadt Heidelberg

  • 2. Juli 2017

"Niemand hat das höchste Ausmaß dieser sanften Schönheit begriffen, der nicht auf einem Floß den Neckar hinabgefahren ist."- Mark Twain. / von Farida Ragheb / Schon seit vielen hundert Jahren ist allerorts bekannt: Der Neckar ist wunderschön! Wenn man im…

Mehr lesen
Recht Auf Akteneinsicht Bei Behörden: Prüfe Deinen Staat!

Recht auf Akteneinsicht bei Behörden: Prüfe Deinen Staat!

  • 27. März 2017

(wg) Am 16.3.2017 war der Tag der Informationsfreiheit. Jeder Bürger hat neuerdings das Recht, in öffentliche Akten einzusehen. Seit Ende Dezember 2015 gibt es auch in Baden-Württemberg ein Landesinformationsfreiheitsgesetz. Jeder der will, kann sich selbst ein Bild über öffentliche Vorgänge…

Mehr lesen
Keine Sternstunde Der Demokratie Im Heidelberger Gemeinderat

Keine Sternstunde der Demokratie im Heidelberger Gemeinderat

  • 23. Februar 2017

(wg) Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner  empörte sich in der letzten Sitzung des Gemeinderats heftig über das angeblich schädliche Verhalten eines Mitglieds des Gremiums. Dabei trat ein eher merkwürdiges demokratisches Selbstverständnis zu Tage. Thema war der Streit um den HSB-Betriebshofstandort. Konkret…

Mehr lesen
Der Arme Herr Marguerre

Der arme Herr Marguerre

  • 26. Juni 2016

/ Ein Kommentar von Peter Pausch / Der arme Herr Marguerre Man schaue ihn an! Was für ein vergrämtes Gesicht! Was für ein bedauernswerter Mensch! Wie ein Gott, nämlich wie im 18. Jhd. noch der christliche, läßt er seine Geburt an drei…

Mehr lesen
DER REICHENRAT DER STADT HEIDELBERG (olim GEMEINDERAT)

DER REICHENRAT DER STADT HEIDELBERG (olim GEMEINDERAT)

  • 3. März 2016

Ein Beitrag von Peter Pausch Wahrscheinlich vollzieht sich überall auf der Welt eine Pervertierung der demokratischen Organe. Wie anders ließe sich das Todesurteil der Demokratie erklären, das OXFAM in seinem Jahresbericht 2014 nicht als ein verhängtes, sondern als ein schon…

Mehr lesen
Schießscheiben In Der Bahnhofstraße ? Ehemalige Bürgerinitiative Bahnhofstraße Fordert Entschuldigung Vom Oberbürgermeister

Schießscheiben in der Bahnhofstraße ? Ehemalige Bürgerinitiative Bahnhofstraße fordert Entschuldigung vom Oberbürgermeister

  • 18. Februar 2016

    Offener Brief von Mitgliedern der ehemaligen Bürgerinitiative Lebendige Bahnhofstraße an den Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg 3.2.2016; Neujahrsansprache, „Schießscheibenplakat“ Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Würzner, In ihrer diesjährigen Neujahrsansprache haben Sie sich zur Neubebauung der Bahnhofstraße geäußert.  Sie sagten…

Mehr lesen
Schlusserklärung Der Penta-Park-Initiative – Schade Um Den Penta-Park Und Um Verloren Gegangenes Politisches Vertrauen: Die Harte Währung Eines Investors Setzte Sich Mal Wieder Durch

Schlusserklärung der Penta-Park-Initiative – Schade um den Penta-Park und um verloren gegangenes politisches Vertrauen: Die harte Währung eines Investors setzte sich mal wieder durch

  • 17. Februar 2016

  /via Penta-Park Initiative und Arbeitskreis Nachverdichtung im Bürgernetz Heidelberg/ Schlusserklärung der Penta-Park-Initiative und des Arbeitskreises Nachverdichtung im Bürgernetz Heidelberg zum Bebauungsplan Erweiterung Marriott Hotel Schade um den Penta-Park und um verloren gegangenes politisches Vertrauen: Die harte Währung eines Investors setzte sich…

Mehr lesen
Schießscheiben In Der Bahnhofstraße ?

Schießscheiben in der Bahnhofstraße ?

  • 15. Februar 2016

(wg) Oberbürgermeister Dr. Würzner stellte in seiner Neujahrsansprache 2016  die umgestaltete Bahnhofstraße als gut gelungene Straßenumgestaltung vor. Er kritisierte aber auch das unten abgebildete Plakat, das im November 2008 in der Weststadt hing, nachdem etwa 19 alte Bäume der Straßenumgestaltung zum Opfer fielen. Dr.…

Mehr lesen
Flüchtlinge Auf Dem Wilhelmsplatz? Eine Kontroverse

Flüchtlinge auf dem Wilhelmsplatz? Eine Kontroverse

  • 10. Januar 2016

(wg) Im Internetportal "weststadtonline" entwickelt sich eine kleine Kontroverse über die geplante Unterbringung von Flüchtlingen am Rande des Wilhelmsplatzes in Containern. Nicht alle Weststädter finden dies gut, denn dadurch werde der soziale Begegnungsraum auf dem Stadtteilmittelpunkt zu sehr eingegrenzt. Das…

Mehr lesen

Öffentliches Grün: Bahnstadt vs. westliches Bergheim

  • 13. Dezember 2015

/Kommentar Karin Weber und Leserzuschrift an die RNZ/ Zu Artikel „Deutliche Mehrheit für Marriott-Neubau“, RNZ vom 11.12.32015 Als Beobachterin des Sitzungsverlaufes drängte sich spätestens bei der Diskussion über die städtischen Finanzen in der Bahnstadt die Frage auf, welche Gemeinsamkeiten gibt…

Mehr lesen
Back To Top